So wie es ist ...

Einfach.Natürlich.Zeitlos in s/w!

Ein großartiges Foto benötigt keine Farbe. Es lebt vom Licht.

Marius Lange-Grumfeld, geboren 1976 als Schmidtke, ist ein deutscher Fotograf und Künstler aus Detmold. Marius ist Autodidakt und hat nie eine klassische Fotografenausbildung genossen. Neben seinem Beruf im Marketing war er verantwortlich für verschiedene Kreativprojekte. Inspiriert von den Arbeiten von Anton Corbijn und Ragnar Axelsson konzentriert er sich kreativ seit 2013 auf die Fotografie. Marius Lange-Grumfelds Fokus liegt auf natürlichen Portraits, Momenten und Landschaften.

Er fotografiert in schwarz-weiß, um so den Kern eines jeden Motivs besonders hervorzuheben. Der Blick für Details zeichnet ihn aus. Dabei legt er großen Wert auf Einfachheit: kein Autofokus, kein Zoom, kein Blitz, keine künstliche Beleuchtung, keine Assistenten. Es gibt nur ihn, die Kamera und ein Objektiv mit Festbrennweite. So entstehen seine Fotos vollständig manuell, was es ihm erlaubt außerordentliche Ergebnisse zu erschaffen.

The goal is soul. Emotionen anstatt Fotos.

DIE SEELE IST WICHTIG

In dieser Welt wo K.I. Menschlichkeit jeden Tag mehr und mehr übernimmt, ist es schön Fotografien mit ‚Seele‘ zu sehen. Diese Fotografien kommunizieren und reflektieren die besondere ’spirituelle‘ Verbindung zwischen dem Fotograf und dem Motiv, egal ob dies Menschen, Tiere oder natürliche Szenen sind, in einer sehr organischen und natürlichen Form. Sogar Tiere wie Rocky bleiben ruhig genug um einen Blick in seine verwunderten Augen zuzulassen.

KÜRZLICHE PROJEKTE

2018 – Südafrika
2016 – Finnland
2015 – Hawaii
2014 – Island
2013 – Skandinavien

Fühlst Du das Kribbeln in Deinen Fingerspitzen? Das ist der magnetische Drang ...
error: Content is copyright protected !!